Hauptversammlung 2009

Einladung zur 5. ordentlichen Hauptversammlung der STRABAG SE

Wir laden unsere Aktionäre zu der am Freitag, dem 19.6.2009 um 10 Uhr in der Wiener Stadthalle, Halle F, Vogelweidplatz 14, 1150 Wien, stattfindenden 5. ordentlichen Hauptversammlung ein.

Tagesordnung

  1. Tagesordnungspunkt: Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des Lageberichts des Vorstands, des Konzernabschlusses samt Konzernlagebericht über das Geschäftsjahr 2008 sowie des Berichts des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 2008.
  2. Tagesordnungspunkt: Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns.
  3. Tagesordnungspunkt: Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2008.
  4. Tagesordnungspunkt: Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2008.
  5. Tagesordnungspunkt: Wahl des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2009.
  6. Tagesordnungspunkt:
    a. Beschlussfassung über die Ermächtigung des Vorstands, gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG im gesetzlich jeweils höchstzulässigen Ausmaß auf den Inhaber oder auf Namen lautende eigene Stückaktien während einer Geltungsdauer von 30 Monaten ab dem Tag dieser Beschlussfassung zu einem niedrigsten Gegenwert von maximal 20 % unter und einem höchsten Gegenwert von maximal 10 % über dem durchschnittlichen Börseschlusskurs der dem Rückerwerb vorhergehenden drei Börsetage zu erwerben.
    b. Der Vorstand wird für die Dauer von fünf Jahren ab Beschlussfassung ermächtigt, für die Veräußerung bzw. Verwendung eigener Aktien eine andere Art der Veräußerung als über die Börse oder durch ein öffentliches Angebot unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre zu beschließen.
    c. Der Vorstand wird ferner ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft durch Einziehung von bis zu 11.400.000 eigener auf Inhaber oder Namen lautender Stückaktien um bis zu € 11.400.000 gemäß § 65 Abs. 1 Z. 8 letzter Satz iVm § 192 AktG ohne weiteren Beschluss der Hauptversammlung herabzusetzen. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, Änderungen der Satzung, die sich durch die Einziehung von Aktien ergeben, zu beschließen.
  7. Tagesordnungspunkt: Beschlussfassung über
    a. die Ermächtigung des Vorstandes, mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis 19.6.2014 das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu € 57.000.000,--, allenfalls in mehreren Tranchen, durch Ausgabe von bis zu 57.000.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien gegen Bareinzahlung oder Sacheinlage, in letzterem Fall insbesondere durch Einbringung von Beteiligungen, Unternehmen, Betrieben und Betriebsteilen, und hier auch unter teilweisem oder gänzlichem Ausschluss des Bezugsrechtes der Aktionäre, zu erhöhen. Die jeweilige Ausübung, der Ausgabekurs und die Ausgabebedingungen sind mit Zustimmung des Aufsichtsrates festzulegen. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, Änderungen der Satzung, die sich durch die Ausgabe von Aktien aus dem genehmigten Kapital ergeben, zu beschließen;
    b. die entsprechende Änderung der Satzung in § 4 Abs. (1) Grundkapital und Aktien, sodass diese Bestimmung nunmehr lautet wie folgt:
„(1) Das Grundkapital beträgt € 114.000.000,-- und ist geteilt in 113.999.997 Stück auf Inhaber lautende Stückaktien und drei auf Namen lautende Stückaktien mit den Nummern 1, 2 und 3.

Der Vorstand ist ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis 19.6.2014 das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu € 57.000.000,--, allenfalls in mehreren Tranchen, durch Aus­gabe von bis zu 57.000.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien gegen Barein­zahlung oder Sacheinlage, in letzterem Fall insbesondere durch Einbringung von Beteiligungen, Unternehmen, Betrieben und Betriebsteilen, und hier auch unter teilweisem oder gänzlichem Ausschluss des Bezugsrechtes der Aktionäre, zu erhöhen. Die jeweilige Ausübung, der Ausgabekurs und die Ausgabebedingungen sind mit Zustimmung des Aufsichtsrates festzulegen. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, Änderungen der Satzung, die sich durch die Ausgabe von Aktien aus dem genehmigten Kapital ergeben, zu beschließen.“

TEILNAHME AN DER HAUPTVERSAMMLUNG

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung sind gemäß § 17 der Satzung der STRABAG SE Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien bis spätestens Montag, den 15.6.2009, bei der STRABAG SE, bei einem österreichischen öffentlichen Notar oder bei der Hauptniederlassung eines inländischen Kreditinstitutes bis zur Beendigung der Hauptversammlung hinterlegen. Die Hinterlegung ist auch dann ordnungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle bei anderen Banken bis zur Beendigung der Hauptversammlung gesperrt werden. Die Hinterlegungsstellen haben die Bescheinigung über die erfolgte Hinterlegung spätestens am Dienstag, dem 16.6.2009, an die STRABAG SE (vorab per Telefax an Nr.: +43 (0)1 31 002 91 oder per E-Mail an anmeldestelle@strabag.com) zu senden.

GESCHÄFTSBERICHT

Der Geschäftsbericht 2008 samt Konzernabschluss und Konzernlagebericht sowie der Jahresabschluss 2008 samt Lagebericht stehen ab sofort bei der STRABAG SE, Donau-City-Straße 9, A-1220 Wien, sowie zum Download auf der Website der STRABAG SE unter www.strabag.com -> Investor Relations -> Berichte und der Zahlstelle, der Raiffeisen Centrobank AG, Tegetthoffstraße 1, A-1015 Wien, zur Verfügung.


GESAMTZAHL DER AKTIEN UND STIMMRECHTE

Gemäß § 83 Abs 2 Z 1 BörseG wird weiters bekannt gegeben, dass die Gesellschaft 114.000.000 Stückaktien ausgegeben hat und jede Aktie eine Stimme gewährt. Jeder Aktionär, der sich gemäß den obigen Regelungen rechtzeitig zur Hauptversammlung angemeldet hat, ist berechtigt, selbst oder durch einen mit schriftlicher Vollmacht legitimierten Bevollmächtigten an der Hauptversammlung teilzunehmen und seine gesetzlichen Aktionärsrechte (insb. Fragerecht und Stimmrecht) auszuüben.

Stimmrechtsvertretung

Als besonderer Service besteht für die Aktionäre die Möglichkeit, ihr Stimmrecht durch einen unabhängigen Vertreter, nämlich Herrn Notar Mag. Harald Stefan, Krausegasse 5, 1110 Wien, ausüben zu lassen. Ein entsprechendes Stimmrechtsformular und weitere Informationen stehen bei der STRABAG SE, Donau-City-Straße 9, A-1220 Wien, sowie auf der STRABAG SE Website zum Download unter www.strabag.com -> Investor Relations -> Hauptversammlung zur Verfügung.

Villach, im Mai 2009

Der Vorstand der STRABAG SE
(ISIN: AT000000STR1)



Auf der Website veröffentlicht am 27.02.2009 – Zuletzt publiziert am 07.08.2018 17:55:14
DOWNLOADS